Am Freitag, 21. Februar, trafen sich Krankenkassen und Berufsverbände zu einer weiteren Verhandlungsrunde

Reinhardtstraße 28 – an diese Adresse ist der GKV Spitzenverband zu finden. Am Freitag, dem 21. Februar, trafen sich dort Krankenkassen und Berufsverbände zu einer weiteren Verhandlungsrunde.

Thema war die Ausgestaltung der Anlage 3 der Heilmittelrichtlinie. In dieser ist sehr genau festgelegt, welche Änderungen auf einer nicht korrekt ausgestellten Verordnung in Zukunft erfolgen müssen. Diskutiert und meist konstruktiv gestritten wurde also über den erforderlichen Korrekturzeitpunkt. Ziel von LOGO Deutschland ist es, dass alle Fehler, die wir Praxisinhaberinnen übersehen, jederzeit heilbar sind, auch nach der Abrechnung. Für LOGO Deutschland war das Verhandlerteam Diethild Remmert/ Christiane Sautter-Müller gemeinsam mit Dr. Bernd Friedrich dort.

 

Kommentarfunktion ist ausgeschaltet.