Ausschusstreffen Zukunft und Perspektiven in Heidelberg

Am 18.11. trafen sich in Heidelberg Susanne Schneider, Regina Zeltner und Martin Weyer gemeinsam mit den Vorstandsmitgliedern Christiane Sautter-Müller (Zukunft und Perspektiven) und Diethild Remmert (Politik und Lobbyarbeit). Nadine Fries war leider verhindert. Im Vordergrund stand das von LOGO Deutschland in Auftrag gegebene Wirtschaftlichkeits-Gutachten: es galt, den skizzierten Entwurf von Prof. Hilbert (Institut für Arbeit und Technik in Gelsenkirchen; IAT) genauer zu betrachten und die erforderliche Zuarbeit zu strukturieren. Das Gutachten soll im Frühjahr 2017 fertiggestellt sein.

Cordula Frenken, neuer kommissarischer Vorstand für das Ressort Verhandlung und Strategie, bekam Informationen und Unterlagen für ihr neues Amt.

Herzliche Grüße

Diethild Remmertausschuss-heidelberg-18-11-2016

Kommentarfunktion ist ausgeschaltet.