Dialogprozess mit dem BMG

Das Bundesgesundheitsministerium hat Anfang des Jahres einen Dialogprozess „Entbürokratisierung im Heilmittelbereich“ in die Wege geleitet. Am Montag fand die erste Arbeitsgruppensitzungen in Form einer Videokonferenz statt, für Mittwoch ist die nächste terminiert. Neben denHeilmittelverbänden und Mitarbeitenden des BMG waren Vertreter*innen von GKV- Spitzenverband, Krankenkassen und der KBV beteiligt.

Die Themen:
Prüfpflicht der Heilmittelerbringer, Regressrisiko und Beanstandungsfristen, Zertifizierung der Praxissoftware, Einzug von Zuzahlungen, Verordnungen im Entlassmanagement, Heilmittelvereinbarungen nach § 84 SGB V, Digitalisierung und Datenschutz im Heilmittelbereich.

Für LOGO Deutschland nehmen die Vorsitzenden Diethild Remmert und Christiane Sautter-Müller teil.

Kommentarfunktion ist ausgeschaltet.