Diethild Remmert im Gespräch mit Bettina Müller, MdB

Am 7.Juli war Diethild Remmert erneut in Berlin für ein Treffen mit der Bundestagsabgeordneten und Gesundheitsexpertin der SPD Bettina Müller. Gemeinsam mit zwei Referenten nahm sie sich eine Stunde Zeit für unser Vorstandsmitglied für Politik und Lobbyarbeit. Diethild Remmert konnte konkrete Anliegen von Mitgliedern zu Auswirkungen des Versorgungsstrukturgesetz auf die Preisentwicklung in den neuen Bundesländern und zu Absetzungen der Kassen bei Formfehlern vorbringen. Dazu leitete sie Schreiben von betroffenen Mitgliedern weiter. Frau Müller war es wichtig, hierzu Informationen zu bekommen und wünschte sich, dass Betroffene auf Ihre Abgeordneten zugehen.

Natürlich war auch die mangelhafte Vergütung unserer Leistungen Thema. Außerdem ging es um die Blankoverordnungen und den Direktzugang. In diesem Zusammenhang wurde auch über die Notwendigkeit der Akakdemisierung gesprochen.

DR bei Bettina Müller Juli 2016 Web

Kommentarfunktion ist ausgeschaltet.