Digitale logopädische Elternarbeit in der Kita

Umfrage zum Thema „Digitale logopädische Elternarbeit in der Kita“

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen aus der Logopädie/Sprachtherapie,

mein Name ist Annika Hecht, ich bin Logopädin und studiere aktuell im Masterstudiengang Ergotherapie/Logopädie/Physiotherapie an der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) in Hildesheim. Im Rahmen meiner Masterarbeit beschäftige ich mich mit dem Thema “digitale logopädische Elternarbeit in der Kita”.

Ich möchte herausfinden, inwiefern der Einsatz eines Instant-Messengers die logopädische Elternarbeit in der Kita verändern würde. Ein Instant-Messenger ist ein Chat-Programm, mit dem Nachrichten in Echtzeit an den/die Chat-Partner/in übermittelt werden (Aschermann, 2015). Bekannte Messenger sind z. B. Whatsapp oder Signal.

Diese Befragung dient als Bedarfsanalyse und ist ein Vorprojekt für die Masterarbeit. Die Ergebnisse der Umfrage sollen genutzt werden, um in einem Pilotprojekt einen Messenger in Kitas auszuprobieren, welcher die Anforderungen von praktisch tätigen Therapeut/inn/en möglichst genau erfüllt.

Die Befragung richtet sich an alle logopädischen Fachkräfte, die aktuell Kinder direkt in einer Kita (Regelkita, inklusive/integrative Kita, Sprachheilkita oder heilpädagogische Kita) therapieren oder in den vergangenen Jahren therapiert haben.

Die Bearbeitung wird ca. 15 Minuten in Anspruch nehmen und erfolgt selbstverständlich anonym. Die Umfrage steht bis zum 16.12.2020 unter folgendem Link online zur Verfügung: https://www.soscisurvey.de/elternarbeit-messenger/

Für Rückfragen und Feedback können Sie mich gerne per Mail unter annika.hecht@stud.hawk.de kontaktieren.

Ich bedanke mich herzlich für Ihr Interesse und Ihre Mitarbeit!

Kommentarfunktion ist ausgeschaltet.