Forschungsprojekt der BGW

Arbeitspsychologisches Forschungsprojekt im Tätigkeitsfeld Logopädie/Sprachtherapie

Am Institut für Psychologie der Universität Hildesheim wird in Kooperation mit der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) eine Studie zur Arbeits- und Gesundheitssituation von sprachtherapeutischen Fachkräften durchgeführt. Die Arbeitsbelastung dieser Berufsgruppe ist bisher kaum wissenschaftlich erforscht. In einer Online-Befragung werden psychische Belastungsfaktoren sowie deren Auswirkungen auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der Beschäftigten untersucht. Die Erkenntnisse des Projekts helfen unter anderem dabei, konkrete Präventionsmaßnahmen für die Gesundheit sprachtherapeutischer Fachkräfte zu entwickeln.

Per Zufall wurden 2.000 versicherte Mitglieder der BGW aus dem Bereich Logopädie/Sprachtherapie ausgewählt. Diese werden Anfang September von der BGW angeschrieben und zu einer Teilnahme an der Studie eingeladen. Alle kontaktierten Personen bzw. Praxisleitungen sowie deren Mitarbeitende können durch ihre Beteiligung an der Studie dazu beitragen, wichtige Erkenntnisse über die Arbeits- und Gesundheitssituation der sprachtherapeutischen Fachkräfte in Deutschland zu gewinnen! Die Befragungsdaten werden in anonymisierter Form ausschließlich zu wissenschaftlichen Zwecken von der Universität Hildesheim erhoben und ausgewertet.

Die Forschungsergebnisse werden in einem Kurzbericht nach Abschluss des Projekts voraussichtlich in der ersten Jahreshälfte 2020 unter www.bgw-online.de/studie-logopaedie zur Verfügung gestellt.

Ansprechpartnerin für weitere Informationen und Fragen:

Janina Berg (B. Sc. Psychologie/Staatl. anerk. Logopädin)

E-Mail-Adresse: janina.berg@uni-hildesheim.de

Kommentarfunktion ist ausgeschaltet.