Lassen Sie Ihre Praxen bitte offen!

UPDATE: Stichwort RISIKOPATIENT*INNEN

Überall fehlt Schutzbekleidung. Wägen Sie ab zwischen Nutzen und Risiko der Behandlung, insbesondere bei Dysphagie! Absagen seitens der Praxis, wenn keine entsprechenden Hygienemaßnahmen möglich sind, sind richtig und wichtig. Bitte alle Absagen unbedingt DOKUMENTIEREN! In der Akte UND auf den untenstehenden Formularen.

Wir informieren heute das Bundesgesundheitsministerium, die Gesundheitsministerien der Länder und die Landesgesundheitsämter.

Update: Wichtige Information

Praxisschließungen sollten von staatlichen Stellen getroffen werden. Dadurch werden inhaltlich konsistente und kompetente verbindliche Vorgaben gewährleistet und es besteht ein Anknüpfungspunkt für die Geltendmachung von Entschädigungsleistungen. Aktuell haben Sie nur Anspruch auf Entschädigungsleistungen wegen Quarantäne gem. § 56 IfSG.

Ganz wichtig, dokumentieren Sie die Ausfälle der Therapien!

 

Die Dokumentation dient:

  • dem Nachweis für mögliche Entschädigungsleistungen
  • dem Nachweis für die Kassenverhandlungen und die Politik

Senden Sie dafür die ausgefüllte PDF-Datei per Scan an info@logo-deutschland.de!

 

Kommentarfunktion ist ausgeschaltet.