Petition zur Absenkung der hohen Mindestbeiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung

Dieses Schreiben, vom Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland e.V., erreichte uns in den vergangenen Tagen. LOGO Deutschland unterstützt dieses Vorhaben und würde sich freuen, wenn viele KollegInnen die Petition unterstützen würden!

Liebes Logo-Deutschland-Team,

wir vom Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland e.V. haben heute Mittag eine Petition https://www.vgsd.de/faire-beitraege/ zur Absenkung der hohen Mindestbeiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung gestartet. Bis zur Bundestagswahl sind es nur noch wenige Wochen. Trotzdem denken wir jetzt schon darüber hinaus: Dem nächsten Bundesgesundheitsminister wollen wir unsere Petition „Einkommensabhängige Beiträge für Selbstständige – die Benachteiligung beenden!“ überreichen. Je mehr MitzeichnerInnen wir für unsere Petition mobilisieren können, desto überzeugender wird unsere Botschaft.

Gesetzlich versicherte Selbstständige müssen hohe Mindestbeiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung bezahlen. Diese machen teilweise mehr als 40 Prozent ihres Einkommens aus. Viele der Betroffenen sind Frauen und Teilzeit-Selbstständige.

Herzliche Grüße

Max Hilgarth

VGSD e.V.

Altheimer Eck 13

80331 München

Kommentarfunktion ist ausgeschaltet.