Schulung: „Arbeitssicherheit nach dem Unternehmermodell“

Am 25.11.2017 fand in Ulm die erste durch LOGO Deutschland mitorganisierte Unternehmerschulung zum Thema Arbeitssicherheit statt. Mangels Anmeldungen von logopädischen Kollegen wurde die zunächst für therapeutische Praxen ausgestaltete Veranstaltung für weitere Berufsgruppen geöffnet. Anwesend waren Berufe, die im Rahmen der Berufgenossenschaft Gesundheit und Wohlfahrtspflege zusammengefasst sind.

Neben Logopäden, Physiotherapeuten und Ergotherapeuten waren Ärzte aus den Bereichen Gynäkologie, Urologie, Allgemeinmedizin und Orthopädie vertreten. Selbst Friseure und Betreiber von Nagelstudios fallen unter diese Berufsgruppen.

Trotz der verschiedenen Branchen gelang es Herrn Krauss, dem Seminarleiter, die wichtigen Informationen gerade auch für uns Logopäden klar und verständlich zu vermitteln.

Resümee der Veranstaltung:

Das Kriterium, ein Arbeitgeber zu sein, erfüllt man, sobald man auch nur einen Minijob (z.B. für eine  Reinigungskraft) vergibt und damit tragen WIR Verantwortung für unsere Mitarbeiter.

Die Beauftragung einer Firma bzw. die Durchführung der erfolgten Schulung entbindet uns nicht davon, die gesetzlichen Vorgaben der BGW in unseren Praxen bzw. Einrichtungen umzusetzen.

Weitere Informationen zu diesem Thema folgen in den nächsten Wochen….

 

Michaela Brück

Kommentarfunktion ist ausgeschaltet.