SHV Einladung am 21.11.2018: Treffen der Verbände in Berlin

LOGO Deutschland dankt für die Einladung und begrüßt das Treffen aller Verbände. Interdisziplinäre Gespräche und ein Austausch über die Besonderheiten der einzelnen Berufsgruppen sind wichtig, um gemeinsame Ziele und Strategien festzulegen. Dringend notwendige Verbesserungen für die Berufsgruppen durchzusetzen sind ein wichtiger Schritt, um den Fachkräftemangel in den Gesundheitsberufen, bürokratische Gängelei und eine überfällige Ausbildungsreform anzugehen – Änderungen erfordern gemeinsame berufspolitische Anstrengungen.

Oberste Priorität hat dabei eine weitere, sofortige Erhöhung der Vergütung und die Sicherung der wirtschaftlichen Basis der freiberuflichen Praxen.

Als zukünftige Lösung zur Durchsetzung gemeinsamer Interessen sehen wir Kommissionen, gebildet aus den Verbandsvertretern der den jeweiligen Berufsgruppen, um Verhandlungen führen und sich um die inhaltliche Ausgestaltung vorgegebene Strukturen kümmern.

Das haben dba, dbl, dbs und LOGO Deutschland in den vergangenen Jahren bereits erfolgreich praktiziert!

Kommentarfunktion ist ausgeschaltet.