Umfrage: Coronakrise -wirtschaftliche Situation…

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie Sie unter Umständen schon gehört haben, befasst sich das IFB aktuell im Auftrag des Bundesverbands der Freien Berufe (BFB) mit der Evaluierung der Coronakrise für das Jahr 2020. Hierfür befragen wir Angehörige der Freien Berufe sowohl rückblickend als auch aktuell zu ihrer wirtschaftlichen Situation, der Bewertung der getroffenen Hilfsmaßnahmen und den Problematiken dabei.

Dies soll – zusammen mit den anderen Befragungen des Jahres 2020 (Einen Einblick in die bisherigen Ergebnisse erhalten Sie hier: https://www.freie-berufe.de/presse/pressemitteilungen/) – ein zusammenhängendes Bild der Coronakrise für die Freien Berufe zeichnen und möglichen Handlungsbedarf aufdecken.

Bitte unterstützuen Sie das IFB in der Befragung indem Sie den untenstehenden Link auf Ihrer Homepage, im Newsletter oder direkt per Mail an Ihre Mitglieder versenden. Nur mit ausreichendem Rücklauf aus allen Berufsgruppen können wir ein aussagekräftiges Ergebnis für die Freien Berufe erlangen.

Link: www.t1p.de/corona21
Online bis inkl. 28.02.2021, Dauer etwa 10 Minuten


Ich bedanke mich schon jetzt recht herzlich für Ihre Unterstützung!

Viele Grüße

 Nicole Genitheim

– Leitung Forschungsbereich Freie Berufe –


Marienstraße 2 • 90402 Nürnberg
Institut für Freie Berufe

» (0911) 23565 – 24
» nicole.genitheim@ifb.uni-erlangen.de

Kommentarfunktion ist ausgeschaltet.