Umfrage: Therapie von Kindern mit Aphasien

Sehr geehrte Damen und Herren,

Liebe Kolleginnen und liebe Kollegen,

ich habe einen Fragebogen entwickelt, um mehr über die Rolle der Logopädie – insbesondere in der Therapie von Kindern mit Aphasien- zu lernen. Alle Logopädinnen und Logopäden (damit sind alle sprachtherapeutischen Berufe, wie klinische Linguistik oder Sprachheilpädagogik inkludiert) in der deutschsprachigen DACH-Region bzw. in den englischsprachigen Ländern, die Erfahrung mit mindestens einem Fall im Alter von 18/24 Lebensmonaten bis 12 Jahren haben, sind eingeladen an meiner Fragebogenstudie teilzunehmen.

Wenn Sie zu Fragen keine Antwort geben möchten oder mangels Erfahrung nicht geben können, besteht die Möglichkeit keine Angabe anzugeben.

Ein positives Ethikvotum liegt vor. Die Umfrage dauert 20-30 Minuten.

Das Projekt wird von der ZNS-Hannelore Kohl Stiftung gefördert.

Sie können die Umfrage über folgenden Link starten:

https://survey.unifr.ch/index.php/924585?lang=de

Mit Ihrer Teilnahme tragen Sie dazu bei, die Praxis der logopädischen Behandlung von Kindern mit Aphasien zu untersuchen.  Die Umfrage endet am 10.05.2020. Ihre Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Mir ist bewußt, daß derzeit andere Prioritäten anstehen. Aber vielleicht ist gerade jetzt Zeit den Fragebogen auszufüllen. Das wäre wunderbar.

Bitte teilen Sei den Link mit Kolleginnen und Kollegen. Vielen Dank!

Mit besten Grüssen

Angelika Rother

Diplom-Logopädin (Deutschland) Angelika Rother

Departement für Sonderpädagogik der Universität Freiburg/ Université de Fribourg

Abteilung Logopädie

Rue St.-Pierre-Canisius 21

CH-1700 Freiburg/Fribourg

Tel: +41 (0)26 300 7731

angelika.rother@unifr.ch

Kommentarfunktion ist ausgeschaltet.